SPD-Tangstedt: B√ľrgerhaus und Mehrzweckhalle hinter der Schule!

Veröffentlicht am 20.02.2013, 22:33 Uhr     Druckversion

Sozial. Gerecht. Vor Ort. SPD-Tangstedt SPD-Tangstedt will den Standort f√ľr ein B√ľrgerhaus und eine Mehrzweckhalle auf dem Gel√§nde hinter der Schule!

Die SPD-Tangstedt will den Flächennutzungsplan (FNP) noch vor der Kommunalwahl verabschieden. Sie lässt sich von den Behinderungen durch andere Fraktionen und Personen davon nicht abbringen.
Dieser FNP ist die notwendige Voraussetzung, um in der Gemeinde neue Baugebiete auszuweisen. Dabei möchte die SPD besonders das Gebiet zwischen Lindenallee und Schul-/ Kindergartengelände zu Bauland verwirklichen. Daraus ergeben sich folgende Vorteile:

1)
Eine Entlastungsstra√üe f√ľr die Schulstra√üe kann gebaut werden. Sie ist dringend notwendig, um die schlechte Verkehrssituation in der Schulstra√üe abzubauen.



2)
Eine Mehrzweckhalle mit B√ľrgerhaus kann auf dem dortigen gemeindeeigenen Gel√§nde errichtet werden. Gemeindlichen Einrichtungen wie Neue Betreute Grundschule, Kindergarten und Grundschule k√∂nnen diese Mehrzweckhalle mitbenutzen. Der Vorteil ist, dass nur dieser Standort eine schnelle Realisierung erlaubt.



3)
Neben Einfamilienh√§usern k√∂nnte in diesem Baugebiet auch sozialer Wohnungsbau entstehen, der in Tangstedt kaum vorhanden ist und bei den heutigen Mietpreisen stark nachgefragt wird. Die Lage ist ideal, um das Nahversorgungszentrum, die Sparkasse, die Kirche und das B√ľrgerb√ľro gut zu erreichen.

Wenn wir keine Zeit verlieren wollen, m√ľssen wir den Fl√§chennutzungsplan jetzt verabschieden. Die SPD-Tangstedt wird sich f√ľr die Umsetzung dieser Vorschl√§ge in der kommenden Legislaturperiode einsetzen.

Holger Criwitz, SPD - Ortsvereinsvorsitzender

Raymund Haesler, SPD - Fraktionsvorsitzender

Homepage: SPD-Tangstedt


Webmaster